Umschulung Fachinformatiker/Fachinformatikerin Systemintegration
©wavebreakmedia/Shutterstock.com

Fachinformatiker/in: Fachrichtung Systemintegration (IHK)

Umschulung
Fachinformatiker/in Fachrichtung Systemintegration mit IHK-Abschluss und Microsoft-Zertifikat

Als Fachinformatiker/in vernetzen Sie Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen, realisieren kundenspezifische Informations- und Kommunikationslösungen und planen als Dienstleister im IT-Bereich homogene und heterogene IT-Systeme. Um diese Netzwerke in einem Unternehmen oder bei dem Auftraggeber einzurichten wenden sie technische, betriebswirtschaftliche und organisatorische Kenntnisse an die Sie im Rahmen der Umschulung erlernen.

Die Umschulung dauert 24 Monate und beinhaltet je nach Standort ein mehrmonatiges Praktikum

Während der Umschulung gibt es ein Zwischenprojekt, in dem Sie die ganzheitlichen Projektanforderungen eines IT-Unternehmens betrachten und Rechner und Systemarchitekturen sowie Betriebssysteme unter Berücksichtigung der Vor- und Nachteile für die jeweiligen Anwendungsbereiche beurteilen.

Des Weiteren gibt es ein Praxisprojekt zum Thema: Heterogene Netze mit Linux und Windows Server 2012/R2. Unter Berücksichtigung der IHK-Anforderungen wird die Konzeption, Dokumentation und Präsentation der Projektaufgabe als Vorbereitung für das Abschlussprojekt simuliert.

Zum Ende der 24 Monate bereiten Sie sich auf Ihr Abschlussprojekt vor. Hierfür erstellen Sie die Konzeption, Dokumentation und Präsentation einer Projektaufgabe unter Berücksichtigung der IHK-Anforderungen.

Zielgruppe und Voraussetzungen für die Umschulung zum/zur Fachinformatiker/in Fachrichtung Systemintegration

Die Umschulung mit IHK-Abschluss richtet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einem Realschulabschluss (MSA) oder einer abgeschlossenen Berufsausbildung. Grundkenntnisse in Englisch sind vorteilhaft.

Wenn Sie sich für den IT-Bereich interessieren und zusätzlich gern sorgfältig und strukturiert arbeiten, könnte der Beruf Fachinformatiker/in für Sie das Richtige sein. Sie sollten Interesse an technischen Zusammenhängen und abstrakten Prozessen haben und Ihnen sollte logisches und abstraktes Denken liegen. Vielleicht haben Sie auch sogar erste Programmiererfahrungen? Vorteilhaft sind außerdem ein mathematisches Grundverständnis sowie Freude am Umgang mit Kundinnen und Kunden.

Für weitere Informationen rund um die Umschulung zum/zur Fachinformatiker/in Fachrichtung Systemintegration oder um ein persönliches Beratungsgespräch zu vereinbaren, rufen Sie uns unter 0800 0301111 an oder schreiben Sie uns an info@indisoft-weiterbildung.de.

Inhalte

Kernqualifikation

  • Wirtschafts- und Geschäftsprozesse
  • Wirtschafts-, Sozial- & Rechtskunde
  • Grundlagen der Betriebswirtschaft
  • Betriebliche Arbeitsorganisation
  • MS Office mit MS Visio
  • Mathematik für Informatiker
  • Hardware- und Betriebssystemgrundlagen
  • Einführung in vernetzte IT-Systeme
  • Öffentliche Netzwerke – IPv4, IPv6
  • IT-Sicherheit und Verschlüsselung
  • Programmierung mit C und C#
  • Relationale Datenbankentwicklung mit MySQL
  • Fachenglisch

Fachqualifikation: Systemintegration

  • Projekt- und Zeitmanagement
  • Kalkulation & Angebotserstellung
  • Datenschutz und Urheberrecht
  • Anforderungen & Vorgehensmodelle
  • Analytische Systementwicklung
  • Enterprise Linux im Netzwerk
  • Unternehmenslösungen mit Windows Server 2012/R2
  • Private Cloudcomputing durch Virtualisierung
  • Servicekonzepte & -verträge
  • Serviceleistungen & Systempflege
  • Fehleranalysen & Störungsbeseitigung
  • Analytische & konstruktive Qualitätssicherung

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Förderung:

Die Umschulung zum/zur Fachinformatiker/in, Fachrichtung Systemintegration mit IHK-Abschluss und Microsoft-Zertifikat wird u.a. durch die Agentur für Arbeit, das Jobcenter, die Deutsche Rentenversicherung und den Berufsförderungsdienst gefördert. Wenn Sie einen Bildungsgutschein erhalten, kann die Umschulung bis zu 100% gefördert werden. Eine Zusammenstellung über die hier genannten und weiteren Förderungsmöglichkeiten finden Sie auf unserer Übersichtsseite

Abschluss:

Sie erhalten einen anerkannten und zertifizierten IHK-Abschluss
Fachinformatiker, Fachrichtung Systemintegration bzw. Fachinformatikerin, Fachrichtung Systemintegration

Zusatzqualifikation:

Microsoft Zertifikat MCTS 70-410

Warum sollte ich die Umschulung bei indisoft in Berlin, Dresden oder Leipzig machen?

  • indisoft ist ein langjähriger, erfahrener Bildungsträger im Bereich der Erwachsenenbildung
  • Methodenvielfalt des Unterrichts durch Frontalunterricht, Gruppenarbeiten, Selbstlerneinheiten und Praxisprojekte
  • Bewerbercoaching – wir unterstützen Sie bei Praktikums- und Jobsuche
  • Neben der Umschulung bieten unsere Dozent/innen Ihnen individuelle themenzentrierte Workshops an
  • Für die Praxisprojekte steht Ihnen ein IT-Labor zu Verfügung
  • Wir stellen Ihnen aktuelle Fachliteratur zur Verfügung
  • Ausführliche Beratung und Betreuung durch unsere Bildungskoordinator/innen
  • Gute Erreichbarkeit aller Standorte mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Erfahrene und praxisnahe Dozentinnen und Dozenten
  • Sie bekommen unterrichtsbegleitend einen Laptop zur Verfügung gestellt

Häufige Fragen

Wo kann ich eine Anstellung finden?

  • In Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche
  • Im Vertrieb für IT Komponenten und Software
  • In mittelständischen und großen Unternehmen
  • Auch in System- und Softwarehäusern

Wie sind die Verdienstmöglichkeiten eines/einer Fachinformatiker/in, Fachrichtung Systemintegration mit IHK-Abschluss nach der Umschulung?

Beispielhafte tarifliche Bruttogrundvergütung (monatlich): € 2.867 bis € 3.334

Quelle: BERUFENET

Das Berufsbild des Fachinformatikers, Fachrichtung Systemintegration klingt spannend, welche Interessen sollte ich mitbringen?

Sie sollten Interesse an technischen Zusammenhängen und abstrakten Prozessen haben. Ein mathematisches Grundverständnis und das Interesse an der IT-Branche sind von Vorteil.

Typische Aufgaben sind:

  • Analyse von Kundenbedürfnissen & Entwicklung von spezifischen IT-Lösungen
  • Planung & Umsetzung von homogenen & heterogenen Netzwerken
  • Kundenberatung, Konzeptionierung nach Wunsch des Auftraggebers/der Auftraggeberin
  • Verwaltung von IT-Systemen
  • Service & Support
  • Beheben von Mängeln mit Hilfe von Diagnosesystemen
  • Planung und Integration von IT-Lösungen nach Kundenwunsch
  • Installation von Netzwerken
  • Organisation von Schulungen & Beratung der Anwender
  • Dokumentation der Arbeit durch Bedienerhandbücher
  • Erstellung von Onlinehilfen & Systemdokumentationen
  • Präsentation fertiger Systemlösungen

Der Arbeitsort eines/einer Fachinformatiker/in sind üblicherweise Büroräume oder die Räume im Außendienst bei dem Auftraggeber/der Aufraggeberin.

Ausblick

Arbeitsmarkt und potentielle Arbeitgeber:

Als Fachinformatiker/in, Fachrichtung Systemintegration mit IHK-Abschluss und Microsoft Zertifikat arbeiten Sie in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche. Insbesondere im Vertrieb für Komponenten und Software, in mittelständischen und großen Unternehmen oder auch in System- und Softwarehäusern gibt es viele Arbeitsplätze für Fachinformatiker/innen. Denkbar ist auch eine Arbeit im Service und Support. Hier installieren und konfigurieren Sie Betriebssysteme und Software, beheben Störungen innerhalb des Netzwerks, erstellen Systemdokumentationen und führen Schulungen für die Anwender/innen durch.

Berufliche Perspektiven nach der Umschulung zum/zur Fachinformatiker/in, Fachrichtung Systemintegration

Der sich ständig weiterentwickelnde IT-Dienstleistungsbereich führt dazu, dass Sie als Fachinformatiker/in immer wieder mit neuen Entwicklungen konfrontiert werden. Durch Weiterbildungen oder ein aufbauendes Studium haben Sie die Möglichkeit Ihren Wissenstand stets aktuell zu halten.

Folgende Weiterbildungsmöglichkeiten sind besonders geeignet:

  • Staatlich geprüfter Techniker / Staatlich geprüfte Technikerin Fachbereich Informatik Schwerpunkt technische Informatik
  • Fachwirt / Fachwirtin - Computer-Management
  • Betriebswirt / Betriebswirtin (Fachschule) für Informationsverarbeitung
  • Softwareentwickler / Softwareentwicklerin
  • Betriebsinformatiker / Betriebsinformatikerin
  • IT-Projektkoordinator / IT-Projektkoordinatorin
  • IT-Qualitätssicherungskoordinator / IT-Qualitätssicherungskoordinatorin
  • IT-Sicherheitskoordinator / IT-Sicherheitskoordinatorin
  • Industriesystemtechniker / Industriesystemtechnikerin
  • Ausbilder / Ausbilderin für anerkannte Ausbildungsberufe
  • IT-Administrator / IT-Administratorin
  • IT-Tester / IT-Testerin

Für weitere Informationen rund um die Umschulung zum/zur Fachinformatiker/in, Fachrichtung Systemintegration oder um ein persönliches Beratungsgespräch zu vereinbaren, rufen Sie uns unter 0800 0301111 an oder schreiben Sie uns an info@indisoft-weiterbildung.de.