Umschulung IT-Systemkaufmann/-frau in Berlin, Dresden und Leipzig
©dotshock/Shutterstock.com

IT-Systemkaufmann/-frau (IHK)

Umschulung 
IT-Systemkauffrau / IT-Systemkaufmann mit IHK-Abschluss

Eine/ein IT-Systemkauffrau/IT-Systemkaufmann konzipiert und realisiert kundenspezifische IT-Systemlösungen. Sie sind das Bindeglied zwischen der IT-Abteilung eines Systemhauses und deren Kunden. IT-Systemkaufleute beraten bei der Planung und Anschaffung von IT-Produkten wie Computersystemen, Softwarelösungen oder Telefonanlagen und führen Schulungen zur Anwendung dieser Produkte durch. Hierfür analysieren sie die Anforderungen und konzipieren passende informations- und telekommunikationstechnische Lösungen.

Projekte werden von IT-Systemleuten kaufmännisch, technisch und organisatorisch betreut. Sie kalkulieren und erstellen Angebote, informieren über Finanzierungsmöglichkeiten, schließen Verträge und rechnen Leistungen ab. Außerdem führen sie Marketing- und Werbemaßnahmen durch.

Als IT-Systemkauffrau/IT-Systemkaufmann sind Sie oft der erste Ansprechpartner bei Soft- und Hardwareproblemen. Hierbei kann es sich auch um die Sicherheit in einem Netzwerk oder die technischen Probleme bei einer Domain handeln.

Zielgruppe

Die Umschulung "IT-Systemkauffrau/IT-Systemkaufmann" richtet sich an Interessierte mit einem Realschulabschluss oder einer abgeschlossenen Berufsausbildung und Grundkenntnissen in Englisch. Ein allgemeines Interesse für den IT-Bereich und technische Aspekte sowie eine Neigung zu kaufmännischen und mathematischen Aufgaben sind von Vorteil.

Für weitere Informationen rund um die Umschulung zum/zur IT-Systemkaufmann/-frau oder um ein persönliches Beratungsgespräch zu vereinbaren, rufen Sie uns unter 0800 0301111 an oder schreiben Sie uns an info@indisoft-weiterbildung.de.

Inhalte

Kernqualifikationen

Der Ausbildungsbetrieb

  • Betriebsformen, Arbeits- und Tarifrecht
  • Berufsbild
  • Arbeits- und Umweltschutz

Geschäfts- und Leistungsprozesse

  • Leistungserstellung und -verwertung
  • Betriebliche Organisation
  • Beschaffung
  • Markt- und Kundenbeziehungen
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

Arbeitsorganisation und -techniken

  • Informieren und Kommunizieren
  • Planen und Organisieren
  • Teamarbeit

IT-Produkte und Märkte

  • Systemarchitektur, Hardware
  • Betriebssysteme (DOS, Windows, LINUX)
  • Anwendungssoftware
  • Netze (Windows, LINUX)
  • IT-Dienste (ISDN, Internet)

Erstellen und Betreuen von Systemlösungen

  • IST-Analyse und Konzeption
  • Programmiertechniken
  • Installieren und Konfigurieren
  • Datenschutz und Urheberrecht

Fachqualifikationen

Marketing

  • Marktbeobachtung
  • Marketing­instrumente
  • Werbung und Verkaufsförderung

Vertrieb

  • Vertriebstechniken
  • Kundenberatung

Kundenspezifische Systemlösungen

  • Systemanalyse
  • Konzeption
  • Servicekonzepte

Auftragsbearbeitung

  • Angebotserstellung
  • Verträge
  • Abrechnen von Leistungen

Fachaufgaben im Einsatzgebiet

  • Produkte, Prozesse und Verfahren
  • Projektplanung
  • Projektdurchführung
  • Projektkontrolle, Qualitätssicherung

Fachenglisch

Zur Festigung der Theorie haben Sie während Ihrer Umschulung mehrere Praxisprojekte, wie z.B. „Anwendersysteme konzipieren und abrechnen“ oder „Marketingkampagnen mit Vertragsabschluss“.

Nach Ihrem Betriebspraktikum, bei dem wir Ihnen gerne helfen, einen geeigneten Praktikumsplatz zu finden, bereiten Sie sich auf Ihre IHK-Abschlussprüfung vor. Durch den Unterricht sind Sie perfekt auf die schriftliche Prüfung und die Projektpräsentation Ihres Abschlussprojektes vorbereitet.

Was Sie sonst noch wissen sollten

Förderung

Die Umschulung zur/zum IT-Systemkauffrau/IT-Systemkaufmann mit IHK-Abschluss wird unter anderem durch die Agentur für Arbeit, das Jobcenter, die Deutsche Rentenversicherung und den Berufsförderungsdienst gefördert. Wenn Sie einen Bildungsgutschein erhalten, kann die Umschulung bis zu 100 % gefördert werden. Eine Zusammenstellung über die hier genannten und weiteren Förderungsmöglichkeiten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Abschluss

Anerkannter und zertifizierter IHK-Abschluss

IT-Systemkauffrau/IT-Systemkaufmann

Warum sollte ich meine Umschulung bei indisoft machen?

indisoft…

  • ist ein langjähriger, erfahrener Bildungsträger im Bereich der Erwachsenenbildung
  • bietet Methodenvielfalt des Unterrichts durch Frontalunterricht, Gruppenarbeiten, Selbstlerneinheiten und Praxisprojekte
  • unterstützt Sie bei Praktikums- und Jobsuche mit einem Bewerbercoaching
  • bietet Ihnen neben der Umschulung individuelle, themenzentrierte Workshops an
  • stellt Ihnen aktuelle Fachliteratur zur Verfügung
  • berät und betreut Sie ausführlich durch die Bildungskoordinator/innen
  • bietet eine gute Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an allen Standorten
  • hat erfahrene und praxisnahe Dozent/innen
  • stellt unterrichtsbegleitend einen Laptop zur Verfügung

Häufige Fragen

Wo kann ich als IT-Systemkauffrau/IT-Systemkaufmann nach der Umschulung eine Anstellung finden?

Nach Ihrer Umschulung arbeiten Sie als IT-System-Fackraft in der IT-Branche, z.B. in der Softwareberatung und -herstellung oder bei Datenverarbeitungsdiensten.

Wie sind die Verdienstmöglichkeiten einer/eines IT-Systemkauffrau/IT-Systemkaufmanns?

Die beispielhafte tarifliche Bruttogrundvergütung liegt monatlich bei 2.798 EUR bis 3.074 EUR

Quelle: BERUFENET

Welche Aufgaben hat eine/ein IT-Systemkauffrau/IT-Systemkaufmann?

  • Analyse informations- und telekommunikationstechnischer Kundenanforderungen
  • Konzeption informations- und telekommunikationstechnischer Systeme
  • Erstellung von Angeboten
  • Information über Finanzierungsmöglichkeiten
  • Abschluss von Verträgen
  • Beschaffung von Geräten, Hard- und Software sowie Dienstleistungen
  • Einsatz von Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle
  • Installation informations- und telekommunikationstechnischer Systeme
  • Inbetriebnahme und Übergabe von IT-Systemen und Übergabe
  • Vereinbarung und Ausführung von Serviceleistungen
  • Beratung und Schulung
  • Abrechnung von Auftragsleistungen
  • Controlling, zur Kontrolle und stetigen Verbesserung der Prozesse
  • Kundenreklamationen bearbeiten

Ausblick

Der Beruf der/des IT-Systemkauffrau/IT-Systemkaufmanns ist zukunftstauglich. Solange es den IT-Bereich gibt, wird Personal benötigt, welches den Umgang mit IT-Produkten versteht und diese und weitere Dienstleistungen mit fachlicher Kompetenz verkaufen kann. Als IT-Systemkauffrau/IT-Systemkaufmann arbeiten Sie vor allem in der IT-Branche z. B. in der Softwareberatung und -herstellung oder bei Datenverarbeitungsdienstleistern. IT-Systemkaufleute finden häufig Beschäftigung

  • in der Softwareberatung und -herstellung
  • bei Datenverarbeitungsdiensten
  • bei Herstellern von Geräten der Informations- und Telekommunikationstechnik
  • in der Unternehmensberatung im Bereich EDV-Beratung

Berufliche Perspektiven nach der Umschulung zur IT-Systemkauffrau/zum IT-Systemkaufmann

Durch Weiterbildungen oder ein aufbauendes Studium können Sie sich nach der Umschulung weiter qualifizieren. Folgende Weiterbildungsmöglichkeiten sind besonders geeignet für IT-Systemkaufleute:  

  • Betriebswirtin/Betriebswirt für Informationsverarbeitung
  • Fachwirtin/Fachwirt - Computer-Management
  • IT-Kundenbetreuerin /IT-Kundenbetreuer
  • IT-Vertriebsbeauftragte/IT-Vertriebsbeauftragter
  • IT-Trainerin/IT-Trainer
  • Staatlich geprüfte Wirtschaftsinformatikerin/staatlich geprüfte Wirtschaftsinformatiker
  • Ausbilderin/Ausbilder für anerkannte Ausbildungsberufe

Für weitere Informationen rund um die Umschulung zur IT-Systemkauffrau bzw. IT-Systemkaufmann oder um ein persönliches Beratungsgespräch zu vereinbaren, rufen Sie uns unter 0800 0301111 an oder schreiben Sie uns an info@indisoft-weiterbildung.de. Wir freuen uns auf Sie!