Serveradministrator/in

Serveradministrator/in
für Windows Server 2019/2022 und Linux

Wöchentliche Starttermine

Vollzeit & Teilzeit

Individueller Modulmix

Kompetenz­orientierter Lernmix

100 % förderbar

Für eine persönliche Beratung rufen Sie uns kostenfrei unter 0800 0301111 an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit unseren Bildungsberater:innen oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@indisoft-weiterbildung.de. Wir beraten Sie gern!

Inhalte der Weiterbildung
Serveradministrator/in für Windows Server 2019/2022 und Linux

Die folgenden Module sind exemplarisch für die Weiterbildung "Serveradministrator/in". Sie können sowohl einzeln gebucht als auch mit anderen Modulen, z.B aus dem IT-Bereich, ergänzt bzw. kombiniert werden.

Netzwerksysteme Grundlagen (160 UE)
  • Lokale Netzwerke
  • Verkabelung und Medien
  • Ethernet-Netzwerke
  • Routing zwischen Netzwerken
  • Netzwerksicherheit
  • Bereitstellung von Netzwerkdiensten
  • Konfiguration von Cisco-Geräten
Grundlagen Windows- und Linux-Server (Installation und Wartung) (160 UE)
  • Installation Windows Server, Installation Linux
  • Installation von Diensten, Remoteverwaltung
  • Servermanager, MMC anpassen
  • Grundlegende Konfiguration von Active Directory, DHCP und DNS, Servercore, Nanoserver
  • Firewalls, Freigaben, NTFS-Berechtigungen
  • Sicherheitsgruppen, Spezialidentitäten
Server-Administrator: Netzwerkinfrastruktur und Dienste (160 UE)
  • DNS Serverkonfiguration, DNS Eintragstypen
  • DHCP Serverkonfiguration
  • VPN, IPSec
  • Remotedesktop, Sitzungshost, Gateway, Broker usw.
  • WSUS, WDS, Deployment allgemein
  • Webserver, wie Apache und IIS
Server-Administrator: Active Directory (160 UE)
  • AD Installation, physikalischer Aufbau, logischer Aufbau/Design
  • Benutzer, Computer, OUs, Delegieren von Verwaltung
  • Gruppenrichtlinien, Sicherheitseinstellungen
  • Betriebsmaster (FSMO-Roles), Funktionsebenen, Standorte und Dienste, Globaler Katalog
  • RODC, Vertrauensstellungen, Zertifikatsdienste, EFS
Server-Administrator: Virtualisierung, Ausfallsicherheit und Überwachung (160 UE)
  • Hyper-V, Virtualbox, docker, LXC / LXD, Proxmox
  • VM Export/Import, Migration, P2V, Replikation
  • iSCSI (als Basis), FOC, NLB, Round Robin
  • Leistungsüberwachung mit htop, iotop, df, du usw…
  • Wireshark u.ä., Ereignisanzeige, Logfiles, journalctl

Zielgruppe

Facharbeiter, Meister, Techniker, Hoch- und Fachhochschulabsolventen mit Berufserfahrung im IT-Bereich.

Dauer

5 Monate | 800 UE (Unterrichtseinheiten)

Unterrichtszeiten (Mo.-Fr.)

  • Vollzeit: 08:00 bis 15:15 Uhr (9 UE/Tag)
  • Teilzeit: 08:00 bis 13:45 Uhr oder 08:45 bis 14:30 Uhr (7 UE/Tag)
  • Weitere flexible Unterrichtszeiten auf Anfrage möglich

Fördermöglichkeiten – bis zu 100 %

Bildungsgutschein (Agentur für Arbeit & Jobcenter), Deutsche Renten­versicherung, Transfer­gesellschaften, Berufs­förderungsdienst, Qualifizierungs­chancengesetz etc.

Infoblatt-Download (PDF)

Mit Stolz kann ich sagen, dass ich die Weiterbildungsmaßnahme erfolgreich abgeschlossen habe, und ich verdanke dies nicht nur meiner eigenen Entschlossenheit, sondern auch dem herausragenden Team, das mich unterstützt hat. Die Kombination aus professioneller Betreuung, umfassendem Fachwissen und einer positiven Lernatmosphäre hat meine Erwartungen übertroffen. Ich fühle mich nun bestens gerüstet, um mein neues Wissen in meiner beruflichen Laufbahn einzusetzen und neue Herausforderungen im IT-Bereich anzunehmen.

Peter B. Jan-Mai 2023

Beschäftigungsfeld und Berufsaussichten

In Deutschland hat sich die Branche für Informations- und Kommunikationstechnologien zu einem führenden Wirtschaftsbereich entwickelt. Geprägt sind diese Technologien vor allem durch kurze Innovationszyklen und die Notwendigkeit, spezifische Lösungen zeitnah zu entwickeln.

An die Qualifikationen der Beschäftigten sind damit hohe Anforderungen gestellt. Entsprechend qualifiziert finden IT-Spezialisten breite Einsatzmöglichkeiten und haben auch künftig gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Aufgrund seiner überragenden Netzwerk­performance und Sicherheitsfeatures hat LINUX inzwischen eine Spitzenposition im gesamten Internet-Server-Bereich eingenommen. Das frei verfügbare Multitasking- und Multiuser-Betriebs­system wird mittlerweile weltweit von mehr als zehn Millionen Anwendern erfolgreich eingesetzt.

Einsatzbereiche

Ein Serveradministrator hat die gesamte Kontrolle über einen Server. Dies ist normalerweise im Kontext einer Geschäftsorganisation der Fall, wo ein Server-Administrator die Leistung und den Zustand mehrerer Server in der Geschäftsorganisation überwacht.

Die Rolle des Serveradministrators besteht darin, Unternehmensserver und verwandte Komponenten zu entwerfen, zu installieren, zu verwalten und zu optimieren, um eine hohe Leistung der verschiedenen von den Servern unterstützten Geschäftsfunktionen zu erreichen, falls erforderlich. Dazu gehört die Sicherstellung der Verfügbarkeit von Client/Server-Anwendungen, die Konfiguration aller neuen Implementierungen und die Entwicklung von Prozessen und Verfahren für die laufende Verwaltung der Serverumgebung.

Gegebenenfalls hilft der Server-Administrator bei der Beaufsichtigung der physischen Sicherheit, Integrität und Sicherung des Rechenzentrums/Server-Farm.

Serveradministratoren und -administratorinnen…

  • betreiben, überwachen und pflegen Servercomputer
  • isolieren und beheben fehlerhafte Zustände auf Servern
  • erarbeiten Richtlinien und neue technische Konzepte für den Serverbetrieb
  • unterstützen Systemdienste mit Netzwerk- und Systemmanagementsystemen
  • analysieren Anforderungen und prüfen Änderungsbedarf aus technischer Sicht
  • führen Evaluierungen, Variantenvergleiche, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen durch
  • erstellen Prozessdokumentationen
  • führen und begleiten Vertragsverhandlungen, erstellen Angebote
  • beschaffen und installieren erforderliche Komponenten
  • konfigurieren Dienste nach Anforderungen und Systemvorgaben
  • führen Fault-, Performance- und Securitymanagement durch
  • planen und überprüfen Sicherheitsmaßnahmen gegen Angriffe
  • prüfen ggf. Aktivitäten eines Angreifers und entwickeln Sofortlösungen
  • leisten Service und Support
  • beraten bei Projektplanung und Projektmanagement im Netzwerkbereich

Schreiben Sie uns!

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Kontakt indisoft

Sie haben Fragen?
Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch:

0800 0301111

info@indisoft-weiterbildung.de