Weiterbildung mit Bildungsgutschein

Förderung durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter

Die Weiterbildungen und Umschulungen bei indisoft können durch einen Bildungsgutschein von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter bis zu 100 % gefördert werden.



Was ist ein Bildungsgutschein?

Als Kundin bzw. Kunde, die:der nach SGB II oder SGB III (siehe Hinweis unten) gefördert wird, können Sie bei Ihrem Kostenträger (Agentur für Arbeit, Jobcenter) eine Weiterbildung oder eine Umschulung beantragen. Ihr Kostenträger prüft zunächst Ihre persönlichen Voraussetzungen.

Wird eine Förderung bewilligt, erhalten Sie den sogenannten Bildungsgutschein, mit dem Sie sich für eine berufliche Weiterbildungs­maßnahme anmelden können, ohne dass dafür Kosten für Sie entstehen. Die Behörde übernimmt die Kosten für bestimmte Bildungsangebote, die Ihre beruflichen Fähigkeiten verbessern oder Ihnen helfen, einen neuen Beruf zu erlernen bzw. eine verbesserte Chance haben, einen neuen Job zu finden.

Sie können den Bildungsgutschein für eine Vielzahl von Bildungsangeboten verwenden, darunter Sprachkurse, Umschulungen, Qualifizierungen in IT, Handwerk, Gesundheitswesen, Bürobereich, Lagertätigkeiten oder anderen Branchen, sofern diese zertifiziert sind und zur Verbesserung Ihrer Beschäftigungschancen beitragen.

Hinweis: Kundinnen und Kunden nach SGB II sind Personen, die arbeitsuchend sind und "Bürgergeld" oder "Grundsicherung für Arbeitsuchende" beziehen. Kundinnen und Kunden nach SGB III sind Personen, die ALG I beziehen oder beschäftigt sind und unter bestimmten Voraussetzungen eine aktive Arbeitsförderung benötigen. In beiden Fällen wird individuell geprüft, ob und inwieweit die geplante Maßnahme sinnvoll und notwendig ist. Ziel ist, dass die Weiterbildung dazu beiträgt, die beruflichen Aussichten der betreffenden Person zu verbessern.


Wer bekommt einen Bildungsgutschein?

Ein Bildungsgutschein erhalten Personen, die entweder arbeitslos sind oder von Arbeitslosigkeit bedroht. Auch wenn Sie in Ihrem aktuellen Beruf eine Weiterbildung benötigen, um Ihre Arbeitsstelle zu sichern oder Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern, können Sie förderberechtigt sein. Die genauen Voraussetzungen werden individuell von Ihrer Agentur für Arbeit oder Ihrem Jobcenter geprüft.

Weitere Details lesen Sie auf der Infoseite zu den aktuellen Voraussetzungen für einen Bildungsgutschein.


Wie bekomme ich einen Bildungsgutschein?

Einen Bildungsgutschein von der Agentur für Arbeit zu bekommen, ist grundsätzlich unkompliziert.

Am einfachsten ist es, wenn Sie nach Ihrer Beratung beim Bildungsträger Ihrer Wahl, z.B. indisoft, direkt mit dem dort ausgestellten Weiterbildungsangebot zu Ihrem/Ihrer Arbeitsvermittler:in (Kostenträger) gehen und die Kostenübernahme beantragen. Hierfür erhalten Sie von diesem den Bildungsgutschein, der die Kostenübernahme offiziell bestätigt.

Eine Beratung bei einem Bildungsträger und dessen Weiterbildungsangebot sind für die Ausstellung des Bildungsgutscheins im Normalfall Voraussetzung. Bevor Sie den Bildungsgutschein erhalten, wird Ihr Arbeitsvermittler oder Ihre Arbeitsvermittlerin trotzdem prüfen, ob die geplante Weiterbildung auch wirklich für Ihre berufliche Situation geeignet ist und Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessert.

Es ist wichtig, dass die Weiterbildung mit Ihren beruflichen Zielen und Fähigkeiten übereinstimmt. Daher gehen Sie gern in den Dialog, sollte Ihr/Ihre Arbeitsvermittler:in nicht sofort in Ihrem Angebot dieselben Chancen sehen, wie Sie. In einem persönlichen Gespräch können Sie verschiedene Bildungsangebote besprechen und vielleicht ergeben sich so neue Sichtweisen für andere Bildungsangebote, an die Sie bis dato noch gar nicht gedacht haben. Natürlich können Sie dieses Gespräch auch schon führen, bevor Sie beim Bildungsträger waren, um sich dort beraten zu lassen.

Hinweis: Sie sollten wissen, dass im Allgemeinen kein Rechtsanspruch auf eine Förderung besteht, außer für Arbeitnehmer:innen, die keinen Berufsabschluss haben, diesen aber durch eine Weiterbildung erlangen können. Auch ist es möglich, den Hauptschul- oder vergleichbaren Schulabschluss nachzuholen. Mit einem persönlichen Gespräch jedoch finden Sie zusammen mit Ihrem/Ihrer Arbeitsvermittler:in Ihr passendes Bildungsangebot oder vielleicht auch ein anderes Angebot, welches ebenso staatlich gefördert wird. Heutzutage gibt es mehrere Varianten.

Welche Weiterbildungen werden gefördert?

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Weiterbildungen, die über einen Bildungsgutschein gefördert werden können:

Wie löse ich einen Bildungsgutschein ein?

Von uns erhalten Sie Ihr Weiterbildungsangebot kurzfristig nach Ihrer persönlichen Beratung, bei der wir zusammen mit Ihnen die passende Weiterbildung finden.

Nach Erhalt des Bildungsgutscheins, den Sie von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter bekommen, erstellen wir im Anschluss Ihren Weiterbildungsvertrag. Dieser enthält alle wichtigen Informationen für Sie und Ihren Kostenträger und schon können Sie zum gewünschten Termin Ihre Weiterbildung starten.

Wichtig: Reichen Sie den Bildungsgutschein vor Beginn der Weiterbildung beim Bildungsträger ein. Stellen Sie sicher, dass alle erforderlichen Unterlagen vollständig sind. Kommunizieren Sie offen mit dem Bildungsträger über Starttermine und mögliche Fragen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.


Welche Kosten werden übernommen?

Neben den Lehrgangskosten, die bis zu 100 % übernommen werden, übernimmt die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter bei einer Bewilligung auch Fahrtkosten sowie Kosten für die Kinderbetreuung.

Hinweis: Für die Übernahme der Fahrtkosten und Kosten für Kinderbetreuung müssen in der Regel Belege vorgelegt werden. Es ist ratsam, sich vorab genau über die Modalitäten und Grenzen dieser Erstattungen zu informieren.

Die Leistungen für Ihren Lebensunterhalt bleiben während einer Weiterbildung oder Umschulung unverändert. Wenn Sie für Ihre Weiterbildung in eine andere Stadt gehen, können Sie unter Umständen auch Kosten für eine auswärtige Unterbringung erstattet bekommen.


Wie lange ist der Bildungsgutschein gültig?

Ein Bildungsgutschein muss in der Regel nach spätestens 3 Monaten für das ausgestellte Bildungsziel eingelöst werden. Ist dieser abgelaufen, müssten Sie versuchen, erneut einen Bildungsgutschein von Ihrem/Ihrer Arbeitsvermittler:in zu erhalten.

Wichtig: Es ist wichtig, die Gültigkeitsdauer des Bildungsgutscheins im Auge zu behalten, da eine Verlängerung nicht immer möglich ist. Planen Sie daher Ihre Weiterbildungsmaßnahme sorgfältig und berücksichtigen Sie eventuelle Wartezeiten beim Jobcenter/der Agentur für Arbeit oder dem Bildungsträger, um den Gutschein rechtzeitig einzulösen.

Die Bundesagentur für Arbeit hat ein Skript erstellt, in dem Sie weitere Informationen über berufliche Förderung erhalten (PDF-Download): "Förderung der beruflichen Weiterbildung für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen."
Weitere Informationen zum Bildungsgutschein erhalten Sie auch auf der kostenlosen Hotline der Agentur für Arbeit: 0800 4 555500

Wir beraten Sie gern!

Wenn Sie Fragen zu einer Weiterbildung mit Bildungsgutschein oder allgemein zur Weiterbildungsförderung haben, können Sie gern ein kostenloses und persönliches Beratungsgespräch mit einem/einer unserer Bildungsberater/innen vereinbaren.

Rufen Sie uns einfach an unter 0800 0301111 oder schreiben Sie uns an info@indisoft-weiterbildung.de