Gerontopsychiatrische Betreuungskraft nach § 53b SGB XI

Gerontopsychiatrische Betreuungskraft nach  § 53b SGB XI

Sie haben Freude, Geduld und Einfühlungsvermögen bei der Arbeit mit älteren Menschen oder Menschen mit Behinderungen? Dann machen Sie bei uns eine Weiterbildung zur Gerontopsychiatrischen Betreuungskraft!

Für eine persönliche Beratung rufen Sie uns kostenfrei unter 0800 0301111 an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit einem/einer unserer Bildungsberater/innen oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@indisoft-weiterbildung.de. Wir beraten Sie gern!

Inhalte

Die Module sind exemplarisch für die Weiterbildung »Gerontopsychiatrische Betreuungskraft nach § 53b SGB XI«. Sie können sowohl einzeln gebucht als auch mit anderen Modulen, z.B. aus dem Gesundheitsbereich, ergänzt bzw. kombiniert werden.

Grundlage der Altenpflege gem. § 53b SGB XI (120 UE)
  • Kommunikation
  • Spezielle Krankheitsbilder
  • Pflegeprozess
  • Hygiene
  • Notfälle
Betreuungskraft gem. § 53b SGB XI (440 UE)
  • 5-tägiges Orientierungspraktikum (40 UE)
  • Betreuungskraft Basiskurs (160 UE)
  • Betreuungspraktikum (160 UE)
  • Betreuungskraft Aufbaukurs (80 UE)
Umgang mit Sterben und Tod (80 UE)
  • Begleitung von Sterbenden und Angehörigen
  • Sterbemodelle Renz, Thielemann und Kübler-Ross
Gerontopsychiatrische Zusatzqualifikation (160 UE)
  • Spezielle Krankheitsbilder der Gerontopsychiatrie
  • Aggression und Gewalt
  • Biographiearbeit
  • Neurobiologie des Alterns
  • Demenzformen, Korsakow-Syndrom, Depressionen, Angsterkrankungen, Schlafstörungen, Abhängigkeitserkrankungen
  • Verschiedene Pflegemodelle
  • Medikamentöse und nicht-medikamentöse Behandlung
  • Verhalten bei psychiatrischen Notfällen
  • Rechtliche Grundlagen (z.B. der Dokumentation)
Optional: Erste Hilfe (16 UE)
  • Verhalten an der Notfallstelle
  • Rettungskette

UE: Unterrichtseinheiten. 8 UE/Tag in Vollzeit, 6 UE/Tag in Teilzeit.

Ziele der Weiterbildung

Die Pflege und Betreuung von gerontopsychiatrisch veränderten und pflegebedürftigen Menschen ist äußerst anspruchsvoll und erfordert deshalb besondere fachliche Kenntnisse und Qualitäten.

Die Weiterbildung bereitet Sie gut auf die spätere Arbeit mit demenziell erkrankten und multimorbiden Menschen vor. Sie erhalten fundiertes Wissen über gerontopsychiatrische Krankheitsbilder und den dazugehörigen pflegerischen Maßnahmen. Das Wissen um die verschiedenen Betreuungskonzepte und deren Anwendungsmöglichkeiten in der Arbeit mit pflegebedürftigen Menschen zeigt Ihnen die Vielseitigkeit dieser Berufsgruppe auf. Gerontopsychiatrische Betreuungskräfte sorgen dafür, die Lebensqualität der Menschen positiv zu beeinflussen und somit langfristig zu verbessern.

Betreuungskonzepte:

  • MAKS-Konzept
  • Validation
  • Realitätsorientierungstraining
  • Kognitives Gedächtnistraining
  • Anfertigen von Erinnerungsalben
  • Unterstützende Hilfe im Alltag
  • Validation
  • uvm.

Einsatzmöglichkeiten

Ihr erworbenes Wissen können Sie in folgenden Bereichen anwenden: Stationäre, teilstationäre und ambulante Pflege/Betreuung in:

  • Stationäre Pflegeeinrichtungen
  • Ambulante Pflegedienste
  • Senioreneinrichtungen
  • Wohngruppen/Tagesbetreuung
  • Demenz-WGs

Förderungsmöglichkeiten

Die Weiterbildung kann bis zu 100 % gefördert werden mit einem Bildungsgutschein von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter sowie über die Deutsche Rentenversicherung. Weitere Fördermöglichkeiten finden Sie hier: Fördermöglichkeiten


Haben Sie Interesse – kontaktieren Sie uns!

Für weitere Fragen rund um die Weiterbildung zur Gerontopsychiatrischen Betreuungskraft oder anderen Weiterbildungen im Gesundheitsbereich rufen Sie uns an unter 0800 0301111 und vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch mit einem/einer unserer Bildungsberater/innen oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: info@indisoft-weiterbildung.de.