Gerontopsychiatrische Zusatzqualifikation

Geronto­psychiatrische Zusatzqualifikation

Mit der Weiterbildung „Gerontopsychiatrische Spezialisierung“ erhalten Sie ein Verständnis für die Andersartigkeit der Pflegebedürftigen und erwerben die entsprechenden Kenntnisse für eine verantwortungsvolle Pflege und Begleitung von Menschen mit gerontopsychiatrischen Erkrankungen.

Wöchentliche Starttermine

Voll- und Teilzeit

Individueller Modulmix

Kompetenz­orientierter Lernmix

100 % förderbar

Für eine persönliche Beratung rufen Sie uns kostenfrei unter 0800 0301111 an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit einem unserer Kundenberater oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@indisoft-weiterbildung.de. Wir beraten Sie gern!

Inhalte der Weiterbildung
Geronto­psychiatrische Zusatz­qualifikation

Das Modul kann sowohl einzeln gebucht als auch mit anderen Modulen, z.B. aus dem Gesundheitsbereich, ergänzt bzw. kombiniert werden.

Geronto­psychiatrische Zusatzqualifikation (160 UE)

  • Spezielle Krankheitsbilder der Gerontopsychiatrie
  • Aggression und Gewalt
  • Biographiearbeit
  • Neurobiologie des Alterns
  • Demenzformen, Korsakow-Syndrom, Depressionen, Angsterkrankungen, Schlafstörungen, Abhängigkeitserkrankungen
  • Verschiedene Pflegemodelle
  • Medikamentöse und nicht-medikamentöse Behandlung
  • Verhalten bei psychiatrischen Notfällen
  • Rechtliche Grundlagen (z.B. der Dokumentation)

Zielgruppe

Interessentinnen und Interessenten aus medizinischen und pflegerischen Berufen, mit berufspraktischen Erfahrungen in der Pflege oder Betreuung.

Voraussetzung

Sehr gute Deutschkenntnisse; Pflegebasiskurs, Betreuungskraft gem. § 53b SGB XI, examinierte Fachkräfte aus dem medizinischen oder pflegerischen Bereich.

Dauer

1 Monat | 160 UE (Unterrichtseinheiten)

Infoblatt-Download (PDF)

Sinnvolle Ergänzungen

Das Modul "Gerontopsychiatrische Zusatzqualifikation" lässt sich u.a. mit folgenden Weiterbildungen gut kombinieren:

Gerontopsychiatrische Zusatzqualifikation

Die Pflege und Betreuung von gerontopsychiatrisch veränderten und pflegebedürftigen Menschen ist äußerst anspruchsvoll und erfordert deshalb besondere fachliche Kenntnisse und Qualitäten.

Besonders wichtig ist das Wissen über gerontopsychiatrische Krankheitsbilder sowie ausgewählte therapeutische und pflegerische Maßnahmen.

Einsatzmöglichkeiten

Ihr erworbenes Wissen können Sie in folgenden Bereichen anwenden
stationäre, teilstationäre und ambulante Pflege/Betreuung in:

  • Krankenhäusern
  • Pflegeeinrichtungen
  • Pflegediensten
  • Senioreneinrichtungen
  • Rehabilitationseinrichtungen usw.

Die nächsten Termine
Geronto­psychiatrische Zusatz­qualifikation

Schreiben Sie uns!

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Kontakt indisoft

Sie haben Fragen?
Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch:

0800 0301111

info@indisoft-weiterbildung.de