indisoft Blog

indisoft Blog

Wie Sie aus Kurzarbeit das Beste machen und dabei als Arbeitgeber mit Erstattungen belohnt werden

Durch die Corona-Krise waren viele Arbeitgeber gezwungen, Mitarbeiter in Kurzarbeit zu schicken, um ihre Unternehmen in dieser schweren Zeit über Wasser halten zu können. So schwierig dies auch für die Arbeitnehmer war und vielleicht auch noch ist, dadurch eröffneten sich aber auch neue Möglichkeiten für die persönliche Weiterentwicklung durch Weiterbildung. Der Staat unterstützt sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer dabei durch verschiedene gesetzliche Regelungen. Denn die Weiterbildung von heute ist schließlich die Arbeit von morgen.

Wieso Weiterbildung heute ein so wichtiges Thema ist

Lernen ist ein lebenslanger und lebensbegleitender Prozess. Nicht nur die Schule und andere Bildungseinrichtungen tragen im Laufe unseres Lebens zum Lernen bei, der Mensch lernt individuell mit jedem Tag Neues dazu, wodurch sich auch sein Denken und Handeln verändert. Manchmal eignet man sich aber auch selbstbestimmt neue Dinge an, weil man Interesse an etwas hat. Lesen Sie in unserem Beitrag, weshalb es heute besonders wichtig für den Beruf ist, mit den eigenen Kompetenzen stets auf dem neuesten Stand zu sein.

Teil 1 unserer Serie „Wie digitales Arbeiten auch Ihr Berufsleben bereichert“

Wenn es darum geht, digital zu arbeiten, wurde in Deutschland lange wesentlich mehr gesprochen als getan. Doch spätestens jetzt bekommt die ganze Arbeitswelt zu spüren: Die Zukunft bleibt digital. Damit auch Sie in Sachen Digitalisierung auf dem Laufenden bleiben, nehmen unsere Coaches Ihre digitale Fitness  unter die Lupe und statten Sie mit allen digitalen Kompetenzen aus, die Sie im Arbeitsalltag garantiert brauchen werden.

Im ersten Teil unserer Serie beschäftigen wir uns mit dem Thema "Arbeit 4.0 im Bereich Pflege und Betreuung" und wie sich hier die Anforderungen an Mitarbeiter verändern.

Fit im Homeoffice

Aufgrund der weltweiten, außergewöhnlichen Situation befinden sich viele Arbeitnehmer derzeit im Homeoffice. Die plötzliche Arbeit am heimischen Schreibtisch bewirkt, dass sich der Berufsalltag für viele gravierend verändert. Nicht nur arbeitet man jetzt physisch getrennt von seinen Arbeitskollegen und hat oftmals andere technische Gegebenheiten, besonders die körperliche Bewegung wird durch Homeoffice minimiert. Um den Arbeitsalltag produktiv zu meistern und sich körperlich trotzdem fit zu halten, können bei der Arbeit zu Hause einige einfache Routinen, Übungen und Tipps helfen. Wir verraten Ihnen einige.

Kurzarbeit als Chance

Durch die derzeitige Situation stehen viele Unternehmen vor der großen Herausforderung, ihren Betrieb aufrecht erhalten zu können. Eine Möglichkeit ist die Kurzarbeit. Im Eilverfahren hat die Bundesregierung viele Erleichterungen für Unternehmen beschlossen. Lesen Sie hier was Kurzarbeit bedeutet, wer Anspruch hat und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen.

Tagesseminar zum Thema "Diversity"

In einem Tagesseminar bekamen unsere Teilnehmer aus verschiedenen Fachbereichen von unserer Dozentin und erfahrenen Diversity-Trainerin Gabriele Maria Gerlach einen Einblick in das Thema "Vielfalt von Menschen".

indisoft-Dozentinnenportrait: Nora Holtmann

indisoft-Dozentinnenportrait: Nora Holtmann

Seit Juli gibt es eine neue Dozentin im indisoft-Team. Nora Holtmann ist als selbstständiger Online Marketing Consultant tätig und unterrichtet in Berlin unterschiedliche Module im Bereich Digitale Kommunikation.

Der Beruf Betreuungskraft / Alltagsbegleiter/in

Durch den demografischen Wandel, ergeben sich für unsere Gesellschaft neue Herausforderungen. Besonders im Pflege- und Betreuungsbereich steigt der Bedarf nach ausgebildetem Personal stetig.

Ältere Beiträge finden Sie hier

blog.indisoft.de